2. Auffrischimpfung

Seit dem 18.08.22 empfiehlt die Ständige Impfkommission  eine weitere Auffrischimpfung (= 4. Impfung) gegen Covid 19 für Menschen ab 60 Jahre und Menschen mit chronischen Erkrankungen, z.B.

  • Rheuma,

  • Herz-Kreislauferkrankungen,

  • Krankheiten der Atemorgane,

  • Lebererkankungen,

  • Nierenerkrankungen,

  • chronisch-entzündliche Darmerkrankungen,

  • neurologische Erkrankungen,

  • Demenz oder geistige Behinderung,

  • psychiatrische Erkrankungen,

  • Stoffwechselerkrankungen, inkl. Adipositas (BMI über 30 kg/m2) und Diabetes mellitus,

  • Trisomie 21,

  • Krebserkrankungen unter Chemotherapie

und dadurch erhöhtem Risiko eines schweren Covid 19 Verlaufs.

Diese soll ab 6 Monate nach der 3. Impfung bzw. einer durchgemachten Covid-19-Infektion erfolgen.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

1. Auffrischimpfung

Seit dem 21.12.21 empfiehlt die Ständige Impfkommission (Stiko) die 1. Auffrischimpfung gegen Covid 19 bereits ab 3 Monaten nach der 2. Impfung .
Bitte melden Sie sich und vereinbaren Sie einen Impftermin, wenn Sie zweimal geimpft sind, aber noch keine 1. Auffrischimpfung erhalten haben oder wenn Sie einmal mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft sind und bisher noch keine Auffrischimpfung erhalten haben.


Auch Terminvereinbarungen für Erstimpfungen sind natürlich weiterhin jederzeit möglich.

Impfausweis und Aufklärungsbogen nicht vergessen!

Unter den folgenden Links können Sie das Aufklärungsmerkblatt und den Einwilligungsbogen zu den Impfstoffen "Comirnaty" der Firma Biontech/Pfizer und "Spikevax" der Fa. Moderna herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt zu Ihrem Impftermin mitbringen.

mRNA-Impfstoffe "Comirnaty" von Biontech/Pfizer und "Spikevax" von Moderna:

Aufklärungsblatt

Einwilligung

Schützen Sie sich weiterhin, indem Sie die AHA-Regeln einhalten und
Ihre Kontakte beschränken!
Bleiben Sie gesund!
Ihre Dr. med. Béatrice Mohar und das Praxisteam